Category: HERREN

AFC empfängt Oberligisten im Landespokal

In der 1. Runde des AOK-Landespokals Brandenburg wurde unserer Landesligamannschaft der Oberligist FC Strausberg zugelost. Wir freuen uns auf eine spannende Partie im heimischen Jahnstadion. Nach derzeitigem Stand wird das Spiel am 18.08.2018 um 15 Uhr ausgetragen. Hier die weiteren Ansetzungen der 1. Runde: Blau-Weiß Vetschau – Ludwigsfelder FC FV Erkner – VfB Krieschow 1. …

Continue reading

Drei neue Gesichter beim AFC

Nach der Verabschiedung von Silvio Steinbrecher am letzten Spieltag hat sich noch einiges im personellen Bereich beim AFC getan. Für die neue Saison konnten drei Spieler gewonnen werden, die für ein weiteres Jahr Landesliga nach der abgelaufenen Saison sorgen können. Noch muss der AFC auf die ersten Eigengewächse aus dem Juniorenbereich warten. In der aktuellen …

Continue reading

Erste und Zweite mit klaren Steigerungen im Verlauf der Saison

Beide Männerteams mit vorzeitigem Klassenerhalt – das ist die Bilanz von der letzten Saison. Der Klassenerhalt der Ersten ähnelte von der Bedeutung her dem Aufstieg im Vorjahr. Neue Reize mussten nach fünf Jahren Landesklasse unbedingt her, da kam der erhoffte und trotzdem sensationelle Schritt in die Landesliga wie gerufen. Selbstverständlich musste man sich von Beginn …

Continue reading

Präsidium jetzt offiziell bestätigt

Im April fand neben der Jahreshauptversammlung des AFC auch die Wahl des neuen Präsidiums statt.  Nun ist das neu gewählte Präsidium auch notariell beglaubigt und daher können jetzt auch die Änderungen ins Netz.  Nicht mehr zur Wahl angetreten waren Vizepräsident Gerd Schwichtenberg sowie die weiteren Mitglieder Jens Starigk, Jörg Gehrike und Marko Lohrke. Wiedergewählt wurden …

Continue reading

Abschied von Silvio Steinbrecher

Der letzte Spieltag daheim gegen den RSV Eintracht stand im Zeichen vom Klassenerhalt unserer Ersten in der Landesliga sowie vom letzten Spiel eines sehr verdienstvollen Spielers im AFC-Dress. Mit viel Applaus wurde Silvio Steinbrecher vor dem heimischen Publikum verabschiedet, denn sein Abschied stand schon einige Zeit fest. Training, Spiele im ganzen Norden Brandenburgs und Arbeit …

Continue reading